cropped-UHC_Logo_jpg.jpg

Saisonrückblick: U16M/U18W/Damen/Herren – Junge Mannschaften mit viel Potenzial

Unsere „älteste“ Mannschaft im männlichen Jugendbereich, die U16M, spielte in einem österreichweiten Bewerb, der ÖMS 2023 Elite Cup MU16 – B Bewerb – Gruppe 1. Dort traf man auch auf Wiener Mannschaften wie WAT Fünfhaus, oder die Wölfe Wien. In 12 Spielen erreichte man den 4. Platz & konnte die Wölfe hinter sich lassen. Die Mannschaft hat sich in der Saison gut weiterentwickelt, das sieht man auch an der Resultatsentwicklung gegen gute Gegner (z.B. gegen Vöslau von -14 über -8 auf -2).
Auch die Moral passt, wie man im Spiel gegen den Konkurrenten Wölfe Wien erkennen konnte. Da wurde ein 12:19 Pausenrückstand noch in einen 32:26 Sieg (zweite Hälfte 20:7) umgedreht.
Die Spieler haben sich ausnahmslos individuell verbessert & spielen aber auch jetzt viel mehr als Mannschaft.
Schön war auch das Saisonfinale mit einem 3. Platz beim Beachhandballturnier in Korneuburg.
Das, was dieser Mannschaft noch fehlt, sind Spieler…

Als neu zusammengewürfelte Mannschaft hatten unsere Mädels der U18 mit nur insgesamt 6 Meisterschaftsspielen eine kurze Saison, konnten sich in diesen paar Spielen jedoch recht gut präsentieren. Aufgrund der Tordifferenz liegen sie am letzten Platz in der Tabelle, was jedoch nicht die geschlossene Mannschafts-, als auch die Einzelleistungen widerspiegelt, in den Top 10 der besten Torschützen findet man 6 unserer Spielerinnen vor.

Unsere junge Damenmannschaft hatte es in ihrer zweiten Saison als „neu“ gegründete Mannschaft in der NÖ-Landesliga nicht einfach, bis Ende Februar wurden gerade einmal 4 Meisterschaftsspiele gespielt. Das Ergebnis war eine fehlende Spielpraxis, was sich in den Spielen widerspiegelte. Allerdings kämpften sie sich immer wieder an die Gegnerinnen mit Bundesliga- oder WHA-Erfahrung heran, konnten gegen eine dieser Mannschaften sogar siegen, dies zeigt, dass in dieser jungen Mannschaft – trotz dem letzten Platz in der Tabelle – noch viel Potenzial steckt. Weiters zu erwähnen ist, dass es auch in dieser Mannschaft mehrere Torschützenköniginnen gibt.

Unsere Männer beendeten die heurige Saison mit 20 Punkten aus 20 Spielen auf dem 6. Platz der Regionalliga-Ost. Die Mannschaft bestand heuer aus einem jungen Gänserndorfer Kern, der durch 4 Slowakische Legionäre & unseren Altstar Martin Toth verstärkt wurde. Auch heuer hatten unsere Herren leider mit der ein oder anderen langwierigen Verletzung zu kämpfen. Dadurch konnte Trainer Michal Fazik in keinem einzigen Spiel in dieser Saison auf den gesamten Kader zurückgreifen. Trotzdem zeigten unsere Jungs über weite Strecken der Saison ansprechende Leistungen, unterlagen aber einige Male trotzdem knapp mit einem oder zwei Toren unterschied. Am Ende lässt sich bilanzieren, dass in dieser Saison mehr drin gewesen wäre, man aber einiges an Zuversicht in die nächste Saison mitnehmen kann.

Beim Abschlussfest vergangenen Samstag spielten die vier Mannschaften – als letztes Spiel des Tages – ein gemischtes Match untereinander. „Team Weiß“ gewann nach kämpferischen 40 Minuten, musste die zehn Liegestütz pro Passfehler allerdings trotzdem noch abarbeiten.😁

Nach dem Spaßspiel bekamen die Fotografen der Damen Martina Freitag & Heinz Sattlberger eine kleine Überraschung, sowie das Damen-Trainerteam eine Einladung zu einem Paintball-Duell mit ihrer Mannschaft!

📸: Heinz Sattlberger – Handball-Fest 2023 (Weitere Fotos auf Facebook)